Das ausgeklügelte Thermo-Management der FORIS® Outdoor Lösungen

Als Innovator und Hersteller der FORIS® Outdoor Kiosk Lösung möchten wir einige Geheimnisse unseres Systems der Kioske mit Ihnen teilen. Die Outdoor Kioske bestechen mit ihrem hervorragenden Design, doch auch die innere Ausgestaltung ist wohl durchdacht. Somit ist ein einwandfreies Funktionieren garantiert, und die Komponenten sind bestens aufeinander abgestimmt. Denn wie sagt man so schön? Nicht nur das Aussehen zählt, sondern auf die inneren Werte kommt es an.

Oliver Günsch«Bei Digital Signage-Outdoor-Geräten gibt es keine Kälte,
nur das Fehlen von Wärme.»
– Oliver Günsch, Technical Engineer

Neben den hohen Temperaturen im Sommer sind auch strenge Winter eine Herausforderung für Outdoor-Anzeigesysteme. Die hochauflösenden Flüssigkristall-Displays können nur in einem engen Temperaturfenster von etwa 0 bis 45 Grad Celsius ohne dauerhafte Schäden betrieben werden und sind somit die empfindlichsten Komponenten eines Outdoor Kiosk Systems. Um das einwandfreie Funktionieren und eine hohe Lebensdauer aller verbauten Komponenten zu gewährleisten, setzen wir daher bei unseren FORIS® Outdoor Systemen auf ein ausgeklügeltes Thermo-Management.Während in der «heissen Zeit» des Jahres die Abführung der durch die Verlustleistung des Displays und vor allem durch Sonneneinstrahlung erzeugten Wärme sichergestellt sein muss, gilt es bei niedrigen Temperaturen die Energie im System zu halten (Umluftsystem) und falls erforderlich ausreichend Wärme zuzuführen. Insbesondere in Skigebieten oberhalb von 1500 Metern über Meer braucht es ein durchdachtes Konzept. Während dort tagsüber ein extrem helles Display mit entsprechender Verlustleistung (= Wärme) benötigt wird, um eine gute Sichtbarkeit zu gewährleisten, stellen die Nachtstunden eine besondere Herausforderung dar.

Über Nacht wird dort die Helligkeit des Displays normalerweise auf ein Minimum reduziert oder das Display komplett abgeschaltet. Dann reicht die Eigenwärme der verbauten Komponenten nicht mehr aus, um die Temperatur im sicheren Bereich der Betriebstemperatur zu halten, und es muss zugeheizt werden. Sinken die Temperaturen im Inneren des Systems in den einstelligen Bereich, wird die Heizung eingeschaltet. Wir setzen bei unseren FORIS®  Kiosk Systemen auf ein skalierbares Heizsystem, das je nach Grösse des Terminals aus bis zu drei Heizelementen zu 230 Watt besteht.

Wir verwenden PTC-Heizlüfter, da mit diesen eine feine Regelung der Temperatur ohne grosse Temperaturschwankungen möglich ist. Die speziellen Heizlüfter verfügen materialbedingt über eine integrierte Temperaturselbstregelung. Je heisser PTCs (positiver Temperaturkoeffizient) werden, desto grösser wird der elektrische Widerstand. Dadurch fliesst weniger Strom durch das Heizelement und die Heizleistung sinkt automatisch ab. Dies sorgt für geringere Temperaturschwankungen, und es sind somit auch weniger Regeleingriffe (Ein-/Ausschaltungen) nötig.

Die Steuerung der Heizelemente wird als Zweipunktregler umgesetzt. Bei Temperaturen unter 9 °C werden die Heizungen zugeschaltet, bis die Temperatur wieder auf über 11 °C ansteigt. Im Zusammenspiel mit dem Umluftsystem, bei dem keine kalte Luft von aussen aktiv zugeführt wird, sorgt dies für eine gleichmässige Temperatur im Terminal. Die Leistung ist so dimensioniert, dass wir einen zuverlässigen Betrieb bis zu Aussentemperaturen von –30 °C garantieren können.

Sinken die Aussentemperaturen tiefer oder ist ein erhöhter Wärmeaustausch durch starken Wind gegeben, sorgt unsere FORIS®  Control-Steuerung dafür, dass die verbauten Komponenten durch Abschalten weiter im zulässigen Bereich der Lagertemperatur liegen. Sobald die Temperatur im Inneren des Kiosks wieder einen sicheren Betrieb innerhalb der Spezifikationen erlaubt, werden die Systeme automatisch wieder eingeschaltet.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne telefonisch unter +41 44 879 20 20 oder per Mail zur Verfügung.

#pointofemotion – folgen Sie uns auf Instagram! Erhalten Sie unseren monatlichen Newsletter und empfangen Sie aufregende News, innovative Tipps und Informationen rund um das Thema «digitale Welt.»